Über uns

ZIP6020 – Verein zur Förderung der Skateboardszene in Innsbruck und Umgebung

ZIP6020 war eine Idee geboren aus dem Herzen der Innsbrucker Skateszene Mitte der Neunziger Jahre. T-Shirts, Sticker, Streetart und Musik wurden produziert sowie das eine oder andere Skate Video geschnitten – wer immer gute Ideen umsetzte, tat dies unter dem Label ZIP6020. Vor allem aber wurde viel geskatet und Jugendkultur zelebriert!

Als 2011 bei politischen Beratungen bezüglich der Neugestaltung des Landhausplatzes und dem Bau einer Skatehalle nur durch Zufall die “richtigen” Privatpersonen aus der Skateszene einbezogen wurden, war klar: Es brauchte (wieder) einen offziellen Verein als Bindeglied zwischen Szene, Gesellschaft und Politik. Einige alte Hasen und junge Motivierte gründeten den Verein unter dem altbekannten Titel ZIP6020 – dem “Zone Improvement Plan 6020” – und konnten seither Einiges bewegen.

Die Grundidee bleibt dieselbe: Wer etwas Positives beitragen möchte, kann dies im Rahmen von ZIP6020 tun und die Vorteile nutzen, die ein Verein mit sich bringt. Wer weniger Initiative zeigen kann oder möchte, unterstützt uns aber auch schon alleine mit seiner / ihrer Mitgliedschaft (die nichts kostet und zu nichts verpflichtet). Je größer die Anzahl der Mitglieder desto leichter verschaffen wir uns bei offiziellen Stellen Gehör!

Hier geht’s zum Mitgliedsantrag